Berlin – bunt und international

Berlin zieht Menschen aus aller Welt an. Das ist kein Wunder, denn die Bundeshauptstadt hat in jeder Hinsicht viel zu bieten. Die Kunst- und Kulturszene ist international berühmt. Es gibt etwa 150 Theater und Bühnen und 300 Galerien, mit rund 1.500 kulturellen Veranstaltungen am Tag. Die zahlreichen Festivals, von der Berlinale für Cineasten über diverse große und kleine Literaturfestivals für Liebhaber aller Genres bis zum jährlichen Theatertreffen für Schauspielenthusiasten, tragen das ihre dazu bei. In den Konzertsälen und -hallen sowie den zwei großen Freilichtbühnen – die Wuhlheide im Osten und die Waldbühne im Westen – kommen Musikliebhaber auf ihre Kosten. Wer kleine, feine Veranstaltungen im intimen Kreis bevorzugt, findet ebenfalls reichlich Auswahl.

Dabei hat jeder der zwölf Berliner Bezirke seinen eigenen Charakter. Während in Mitte die Museen von Alter Nationalgalerie bis Pergamonmuseum mit klassischer Kultur aufwarten, sind in Stadtteilen mit jüngerer, internationaler Einwohnerschaft wie Kreuzberg und Neukölln zahlreiche kleine Galerien und Ausstellungsräume entstanden. In dieser kreativen Atmosphäre gedeihen zudem innovative Unternehmen – gerade Neukölln ist in jeder Hinsicht ein Zukunftslabor.

Nicht nur die schönen Künste sind hier zu Hause, auch die Wissenschaften sind in der Spreemetropole erfolgreich. Neben den beiden großen, in der Exzellenzinitiative der Bundesregierung ausgezeichneten Universitäten gibt es mehrere weitere private sowie staatliche Hochschulen und Akademien, die das geistige Leben formen. Insgesamt 56 Hochschulen, vier Universitäten  mit 180.000 Studenten das Bild dieser Stadt. Sie produzieren spannende Forschungsergebnisse, bilden hochkarätige Wissenschaftler aus und beleben mit den vielen Start-ups, die aus ihnen hervorgehen, auch die Wirtschaft der Stadt.

Bei diesen Voraussetzungen erstaunt es nicht, dass Berlin ein gesundes Wirtschaftswachstum aufweist. Die Arbeitslosenzahl ist in den vergangenen Jahren gesunken, die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Stellen gestiegen – auch dank der vielen Jungunternehmer, die den Start in der Hauptstadt wagen. Allein im Jahr 2015 wurden fast 40.000 neue Firmen gegründet. Die Start-up-Szene ist zudem gut vernetzt, wodurch sie nachhaltig anziehend wirkt. Die Prognosen für die Berliner Wirtschaft sehen entsprechend positiv aus.

Aufgrund der vielen Parks und Grünflächen sowie öffentlichen Sportstätten ist die Lebensqualität an der Spree hervorragend. Berlin besteht zu 30,6 Prozent aus Grünflächen, mit unfassbaren 2.500 öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen und 180 Kilometern schiffbaren Wasserstraßen. Bei all diesen Vorzügen, ob kulturell, wirtschaftlich oder gesundheitlich, ist es kein Wunder, dass die Stadt wächst. Immer mehr Deutsche, Europäer und Bürger der Welt zieht es in die größte Stadt der Bundesrepublik, die Bevölkerung wächst seit Jahren. Bis 2035 wird erwartet, dass Berlin auf eine Bevölkerung von vier Millionen zunimmt. Die vielen Neuberliner wiederum bereichern die Stadt mit neuen Ideen, unterschiedlichen Kulturen und ambitionierten Geschäftsvorhaben. Die Zukunft Berlins bleibt bunt und spannend.

SIE HABEN WEITERE FRAGEN?

Wir sind gerne für Sie da und beantworten Ihre Fragen!

Kontaktieren Sie uns
E-Mail schreiben

Kontakt

Kontakt Wohnungen

Kontakt Wohnungen
Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
captcha
Bitte geben Sie das Ergebnis der dargestellten Rechenaufgabe ein.

ACCENTRO GmbH
Uhlandstraße 165
10719 Berlin

Twitter
Facebook
Google +
Xing
Printerest
YouTube
Instagram